Prävention

„Vorbeugen“ ist besser als „Nachsorgen“.

Prävention

Prävention ist Trainieren, um gesund zu bleiben, nicht um gesund zu werden.

Wie die Ableitung aus dem lateinischen praevenire = zuvorkommen schon gut erklärt, geht es bei der Prävention darum eine Schädigung des Bewegungsapparates mittels gezieltem Training zu verhindern.

Das Zähne putzen beugt einer Schädigung des Zahnes vor und dieses führen wir ohne darüber nachzudenken automatisch bis zu dreimal täglich durch.
Ebenso wie die Zähne täglich benutzt werden, wird unser Bewegungsapparat benutzt und muss vorbeugend gepflegt werden, um etwaige Schädigungen zu verhindern. Unsere Muskeln, Bänder, Sehnen, Nerven und Knochen sind im Alltag häufig einseitig belastet. Langes Sitzen, langes Stehen, immer wiederkehrende einseitige Bewegungen und Belastungen, die manche Strukturen unseres Körpers zu stark belasten und manche zu wenig. Es entsteht ein Ungleichgewicht. Diese „Dysbalance“ gilt es mit einem gezielten Training zu harmonisieren und auszugleichen – für einen schmerzfreien Alltag.

Eine präventive Leistung ist nicht durch die Grundversicherung gedeckt, jedoch bieten die Zusatzversicherungen einige Kostendeckungen an. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Zusatzversicherung, ob diese sich an einem Trainingsabonnement beteiligt.

Ob in der Gruppe oder in der individuellen Einzelbetreuung sind sie bei uns am richtigen Ort. Wir stellen zusammen mit Ihnen ein individuelles Trainingsprogramm zusammen.

Kontakt

 

„Vorbeugen“ ist besser als „Nachsorgen“